Über compgovernance

compgovernance ist eine unabhängige und inhabergeführte Vergütungsberatung mit Sitz in Düsseldorf. Im Fokus unserer Beratungstätigkeit stehen das Performance und Compensation Management von Banken und anderen Finanzdienstleistern.

Die besondere Fachexpertise liegt in der Gestaltung von regulatorisch konformen Vergütungssystemen und Vergütungsprozessen unter Berücksichtigung der betriebs- und personalwirtschaftlichen Anforderungen des Unternehmens.

Durch ihre langjährige Berufs- und Branchenerfahrung sind die compgovernance-Berater bevorzugte Ansprechpartner für Mitglieder von Aufsichts- und Geschäftsführungsgremien sowie die Führungskräfte und Experten in den Fachabteilungen der Unternehmen.

compgovernance-Berater sind Themenführer in der personalwirtschaftlichen Umsetzung von aufsichtsrechtlichen Anforderungen aus der Bankenregulierung an Vergütungssysteme, die ihr Expertenwissen nicht nur bei der Durchführung von Beratungsprojekten zur Verfügung stellen, sondern auch im Austausch mit Aufsicht, Literatur und Fachpresse.

Unabhängig, kompetent und lösungsorientiert

Das von Banken und anderen Finanzdienstleistern nachgefragte Bedarfsprofil für externe Beratungsunterstützung hat sich durch die Regulierung der Vergütungssysteme signifikant verändert:

Die Vergütungspraxis sucht zunehmend übergreifende Expertise im Querschnitt von Risikomanagement, Compliance und Vergütung. Dies gilt insbesondere für die Umsetzung von institutsindividuellen Besonderheiten und deren inhaltlicher Diskussion mit externer Aufsicht und internen Entscheidungs- und Aufsichtsgremien.

Das unternehmerische Konzept von compgovernance folgt diesem Anspruch der Praxis durch die umfassende inhaltliche Fokussierung auf die regulatorisch induzierten Handlungsfelder und die jederzeitige Unabhängigkeit in der Beratungsarbeit.

Die compgovernance-Berater sind Senior-Experten in den benötigten Fachdisziplinen Risk Management, Compliance, Vergütung und Human Resources, die im Netzwerk projekt- und lösungsorientiert zusammenarbeiten.

Wir selbst erbringen keine Rechtsdienstleistungen. Sofern Rechtsberatung nach dem Rechtsdienstleistungsgesetz gewünscht oder erforderlich ist, arbeiten wir mit institutsinternen Rechtsabteilungen zusammen oder vermitteln den Kontakt zu erfahrenen Kooperationspartnern.

Im Mittelpunkt unserer Beratungsarbeit steht die verantwortungsvolle Verpflichtung gegenüber dem Auftraggeber – zu höchstmöglicher Qualität und Sachkunde. Die ausgeübte Beratungsunterstützung folgt international und national anerkannten Standards guter Vergütungsberatung.

Performance und Compensation als Top Themen

Für Banken und andere Finanzinstitute hat die variable Vergütung traditionell eine besondere Bedeutung. Während in anderen Branchen jedoch weitgehende Beliebigkeit bei der Ausgestaltung von Vergütungssystemen besteht, gelten für Banken und andere Finanzinstitute besondere Compliance-Anforderungen, die für die Vergütungspraxis eine Reihe besonderer Handlungsfelder mit sich bringen.

Im Spannungsfeld von Wettbewerbsorientierung und Umsetzung der besonderen regulatorischen Anforderungen erarbeitet und unterstützt compgovernance praxistaugliche Lösungen in den Handlungsfeldern Design, Governance und Offenlegung.

Beratungsfelder

Governance

Design

Offenlegung

Aufsicht und Compliance

Übergreifende Kompetenz für Entscheider

Während Vergütungssysteme früher überwiegend ein reines Expertenthema von Human Resources waren, sind sie als Folge der Vergütungs-Regulatorik zu einem übergreifenden Handlungsfeld geworden. Dabei werden an die Mitglieder der Geschäftsführungs- und Aufsichtsgremien sowie die beteiligten Fachbereiche neue Anforderungen gestellt.

compgovernance-Berater arbeiten sowohl projektbezogen wie auch in der fortlaufenden inhaltlichen Begleitung von Gremienprozessen. Wir unterstützen dabei insbesondere Aufsichtsgremien, Vergütungskontrollausschüsse und Vergütungsbeauftragte.

Zielgruppen und Auftraggeber

Aufsichtsgremien / Vergütungskontrollausschüsse

Geschäftsleiter

Vergütungsbeauftragte

Vergütungsexperten der Fachbereiche

Knowhow-Transfer und Qualifizierung

Durch die anhaltende Regulierung der Vergütungssysteme in der Finanzbranche sind die Vergütungslösungen inhaltlich komplex und Gegenstand häufiger Anpassungen geworden. Auch die Einbettung in das Risikomanagement beschert spezifische und deutlich erweiterte Knowhow-Anforderungen.

Die zeitnahe Verfolgung sich ändernder Regelwerke ist neben der Sicherstellung des Grund-Knowhows eine zentrale Anforderung an die Expertise der Beteiligten. Gesetzgeber und Aufsicht formulieren hierzu klare Anforderungen an die Akteure, deren Umsetzung auch Gegenstand aufsichtlicher Prüfungen ist.

compgovernance-Berater geben ihr Knowhow im Rahmen von Trainings und Tagungen weiter. Unser Standpunkt zu aktuellen Entwicklungen ist Gegenstand von Veröffentlichungen in Fachpresse und -literatur. Bei der Konzeption und Durchführung unserer Schulungs- und Tagungsveranstaltungen kooperieren wir mit marktführenden Veranstaltern.

Menü