WpIVergV als Kernstück der Vergütungsregulierung für Wertpapierinstitute

WpIVergV als Kernstück der neuen Vergütungsregulierung für Wertpapierinstitute

Mit dem Inkrafttreten der WpIVergV am 12. Januar 2024 haben Gesetzgeber und Aufsicht wieder einmal einen vorläufigen Schlusspunkt bei der Regulierung der Vergütungssysteme in Finanzunternehmen erreicht. Die WpIVergV stellt das Kernstück der neuen Vergütungsregulierung für mittelgroße Wertpapierinstitute dar. Insgesamt bringt…
Weiterlesen
WpIVergV als Kernstück der Vergütungsregulierung für Wertpapierinstitute

MaComp BT 8 verschärft die Vergütungsanforderungen

Die BaFin überarbeitet ihre Vergütungsanforderungen für alle Finanzunternehmen, die Wertpapierdienstleistungen erbringen. Auf Grund neuer ESMA-Bestimmungen verschärft MaComp BT 8 die Vergütungsanforderungen. Bereits bisher ist die Umsetzung für die betroffenen Unternehmen schwierig, da die Regelungen in der Praxis mit anderen aufsichtsrechtlichen Vorschriften…
Weiterlesen
Restart für die WpIVergV

Restart für die WpIVergV

Die Bafin hat am 18. Oktober 2022 den Restart für die WpIVergV ausgelöst. Nach einer weitgehenden Überarbeitung wurde die Konsultation der finalen Wertpapierinstituts-Vergütungsverordnung (WpIVergV) gestartet. Neben den vergütungsbezogenen Regelungen des Wertpapierinstitutsgesetzes (WpIG) und direkt anzuwendenden EU-Vorschriften stellt die WpIVergV den…
Weiterlesen