Auslegungshilfe 3.0

Einstufung und allgemeine Anforderungen der InstitutsVergV

Die Einstufung eines Instituts als bedeutend oder nicht-bedeutend bestimmt maßgeblich den Anwendungsbereich der breit angelegten regulatorischen Anforderungen der InstitutsVergV an die Angemessenheit der Vergütungssysteme. Gemäß § 1 Abs. 3 InstitutsVergV löst die Einstufung als bedeutend unmittelbar den Anwendungsbereich der besonderen…
Weiterlesen
Auslegungshilfe 3.0

Die neue § 12-Angemessenheitsprüfung im Praxistest

Mit der Überarbeitung der Regelungen zur § 12-Angemessenheitsprüfung wurden die Governance-Vorgaben zu den Vergütungssystemen erneut verschärft. Danach muss mindestens einmal jährlich festgestellt werden, ob die Vergütungspolitik gemäß den vom Leitungsorgan beschlossenen Vergütungsvorschriften umgesetzt wird. Die Neuregelung ist inhaltlich deutlich weiter…
Weiterlesen
InstitutsVergV 3.0 - neue Anforderungen an den Vergütungskontrollausschuss

Vergütungskontrollausschuss und Vergütungsbeauftragter

In einem Beitrag für die Zeitschrift für das gesamte Kreditwesen vom 1. Mai 2018 hat compgovernance die Auswirkungen der Novelle der InstitutsVergV vom 25. Juli 2017 auf die Compensation Governance bewertet. Mit der erneuten Novellierung der InstitutsVergV und Überarbeitung der ergänzenden…
Weiterlesen
Auslegungshilfe 3.0

Auslegungshilfe 3.0 – nur Hilfe zur Auslegung oder doch mehr?

Am 15. Februar 2018 hat die Bafin die überarbeitete Auslegungshilfe 3.0 zu der bereits am 4. August 2017 in Kraft getretenen Novelle der InstitutsVergV veröffentlicht. Damit sind alle die Banken unter enormen Handlungsdruck geraten, die die Umsetzung der regulatorischen Neuerungen…
Weiterlesen
Der Vergütungskontrollausschuss im Zentrum der Compensation Governance

Der Vergütungskontrollausschuss im Zentrum der Compensation Governance

Der Vergütungskontrollausschuss ist eine der zentralen Neuerungen im Rahmen der Regulierung der Vergütungssysteme im Banking. Die Regulierung setzte von Beginn an nicht nur auf Vorschriften zur Ausgestaltung und Offenlegung der Vergütungssysteme. Zusätzlich soll die Angemessenheit der Vergütungssysteme auch durch eine…
Weiterlesen
Auslegungshilfe 3.0

Der Umsetzung der neuen EBA Guidelines droht ein Hase-Igel-Rennen

Mit Wirkung zum 1. Januar 2017 wird voraussichtlich die nächste und insgesamt dritte Regulierungsrunde für die Vergütungssysteme von Banken in Kraft treten. Trotz vielfältiger anders lautender Berichterstattungen wird der große Big Bang aus Sicht von compgovernance ausbleiben. Die stattlichen 172…
Weiterlesen
Neuer Handlungsbedarf aus den EBA Guidelines on sound remuneration policies and disclosures

Neuer Handlungsbedarf aus den EBA Guidelines on sound remuneration policies and disclosures

Die EBA hat am 21. Dezember 2015 ihren final draft zu den neuen EBA Guidelines on sound remuneration policies and disclosures (EBA/GL/2015/22) veröffentlicht. Die neuen Guidelines lösen die bisherigen CEBS Guidelines aus 2010 ab und treten am 1.Januar 2017 in…
Weiterlesen
Was hat die Regulierung der Bankenvergütung bisher gebracht?

Was hat die Regulierung der Bankenvergütung bisher gebracht?

Im Rahmen der Aufarbeitung der letzten Finanzkrise galten die Vergütungssysteme als ein Treiber für die rasanten Verwerfungen an den Finanzmärkten. Durch das setzen unangemessener Anreize wurden risikoreiche Geschäftsarten ohne die notwendige bankmäßige Sorgfalt eingegangen und abgewickelt. In der Folge wurde…
Weiterlesen